Studentencampus

3 Medienstudenten spielen neben einem Obdachlosen. Das Fake Video, das keines sein sollte

Geschrieben von Studiblog Staff

In den letzten Tagen verbreitete sich ein Video rasant im Internet, welches 3 Studenten der Fächer Medien und Informationswesen zeigt, die sich neben einen Obdachlosen setzen und Musik machen. Damit werben sie für Ihren Verein be japy e.V..

Hier ist erst einmal das besagte Video:

Fakt ist, die Studenten haben sich tatsächlich neben Obdachlose gesetzt und gespielt. Das Geld durften die Personen natürlich behalten. Das Video wiederum, war inszeniert mit einem Schauspieler. Grund: Man wollte den Obdachlosen nicht bloßstellen. Die Internetuser reagieren gespalten. Zu oft sehen wir im Internet “virale” Videos, die letztendlich nur Werbung für irgendetwas sind. Auch wir haben schon das First Kiss Video geteilt, welches zwar nett anzusehen, aber auch nur Werbung war.

Dennoch ist die Idee der Studenten natürlich super, überhaupt etwas für Bedürftige machen zu wollen. Auf ihrer Facebookseite könnt ihr den Jungs folgen und sie unterstützen.

Für die nächsten Videos wünschen wir uns aber vor allem eines. Wahrheit. Keine Inszenierungen, keine Fakes. Wenn jemand einwilligt sich filmen zu lassen ist das gut, ansonsten, forget it. Und glaubt bloß nicht jede Headline, die eine Newsseite im Netz titelt.

Quelle: Youtube Channel von be japy

Über den Autor/die Autorin

Studiblog Staff

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.