Medizinstudenten

Alzheimer Patient malt sich über Jahre selber

Geschrieben von Studiblog Staff

Heute seht ihr die Bilder eines Künstlers, der an Alzheimer erkrankt ist. In den Lebensjahren seiner Krankheit hat er Selbstportraits von sich angefertigt und es ist interessant zu sehen, wie die Krankheit Einfluss auf seine Kunst genommen hat.

Normalerweise beurteilt man Patienten an etwas praktikableren Tests:

Der einfachste medizinische Alzheimer Test ist der sogenannte Uhren-Test. Man zeichnet einen Kreis und bittet den Patienten eine bestimmte Uhrzeit (also mit Ziffernblatt und Zeigern) einzuzeichnen. Patienten, die an Morbus Alzheimer (oder einer anderen Demenz) erkrankt sind, werden bei diesem Test schon auffällig, obwohl sie im Alltag gegenüber ihren Mitmenschen noch kaum Symptome zeigen.

Der Künstler heißt William Utermohlen und kommt aus England.

1967

alzheimers-disease-self-portrait-paintings-william-utermohlen-1
1996
alzheimers-disease-self-portrait-paintings-william-utermohlen-2
1996
alzheimers-disease-self-portrait-paintings-william-utermohlen-3
1997
alzheimers-disease-self-portrait-paintings-william-utermohlen-4
1997
alzheimers-disease-self-portrait-paintings-william-utermohlen-5
1998
alzheimers-disease-self-portrait-paintings-william-utermohlen-6
1999
alzheimers-disease-self-portrait-paintings-william-utermohlen-7
2000
alzheimers-disease-self-portrait-paintings-william-utermohlen-8

 

via:  williamutermohlen.org | newstatesman.com | nytimes.com, boredpanda

Über den Autor/die Autorin

Studiblog Staff

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.