Apokalypse im Supermarkt: Dem Fleischesser das Gefühl geben Vegetarier zu sein

Geschrieben von Studiblog Staff

Mal ehrlich, es ist schon ziemlich albern vegetarisches Essen nach Fleischgerichten zu benennen. Kein Vegetarier braucht das Schnitzel “Wiener Art” aus Tofu. Man kann auch einfach Gemüsebratling sagen und gut is(s)t.
Aber was jetzt im Supermarkt auftaucht, soll dem Fleischesser das hippe Gefühl eines Vegetariers vermittelt. Allerdings ist das so verwirrend, das man da erst mal durchsteigen muss. Wir stellen vor:

Gemüsenuggets, nach Art einer Gemüsefrikadelle, mit echtem Geflügelfleisch.

Ach du Scheiße, ist das bescheuert. Mehr kann man da nicht sagen, außer:

thisiswhywedontvisityouguys
via: kfmw

Über den Autor/die Autorin

Studiblog Staff

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.