Studentenalltag

Was kann man als Erotikdarsteller/in nebenbei verdienen?

Erotikdarstellerin Geld verdienen - StudiBlog
Geschrieben von Redaktion

Hand auf’s Herz: Wir alle haben uns schon einmal gefragt, was Erotikdarsteller und Erotikdarstellerinnen eigentlich verdienen. Doch was versteht man unter dieser Berufsbezeichnung? Wie hoch kann der Verdienst haupt- und nebenberuflich ausfallen und verdienen Frauen mehr als Männer? Warum haben viele Pornodarsteller mehrere Jobs und wie viel verdienen Pornostars und Cam-Girls? Die Antworten auf all diese interessanten Fragen findest du im folgenden Artikel!

Was versteht man unter einem Erotikdarsteller?

Heißer Sex ohne Tabus und dafür bezahlt werden: Viele Männer und Frauen träumen von einer Karriere in der Erotik-Branche. Die Darsteller in den Erotikclips werden als Erotikdarsteller oder Pornodarsteller bezeichnet.

Sie führen Sexualpraktiken vor der Kamera durch und gewährleisten, dass der Zuschauer die Aktionen optimal vom Bildschirm aus verfolgen kann. In diesem Zusammenhang unterscheidet man zwischen Gonzos, bei denen reine Sexszenen abgefilmt werden, und Features. Letztere betten den Sex in eine Handlung ein.

Dabei ist zu beachten, dass sich professionelle Porno-Drehs von dem Erstellen eines Amateurvideos unterscheiden. So werden die einzelnen Szenen mehrmals wiederholt und die Schauspieler müssen auf Knopfdruck funktionieren.

Zeitgleich sind die Darsteller von zahlreichen Personen, Scheinwerfern und Kameras umgeben. Während des körperlichen Aktes achten die Pornostars deswegen darauf, ihre Körper optimal zu positionieren und sich von ihrer Schokoladenseite zu präsentieren.

Über welche Eigenschaften sollten männliche und weibliche Erotikdarsteller verfügen?

  • Eine hohe körperliche Belastbarkeit
  • Eine ausgeprägte körperliche Fitness
  • Eine hohe Attraktivität
  • Ein großes Selbstbewusstsein
  • Ausdauervermögen
  • Eine hohe Potenz
  • Ein ausreichend großer Penis
  • Spaß an der Körperlichkeit
  • Die Fähigkeit, Sex und Liebe voneinander zu trennen
  • Eventuell: schauspielerische Fähigkeiten

Darüber hinaus können Erotikdarsteller auch vor der Webcam aktiv sein. In diesem Fall bieten sie Interessenten heiße Einblicke per Live-Stream.

Hier klicken, um den Inhalt von giphy.com anzuzeigen

via GIPHY

 

Lohnt sich der Beruf des Erotikdarstellers finanziell?

Sex sells: Während Interessierte Pornos früher heimlich konsumierten und die Filme sich thematisch an den Vorlieben der männlichen Zielgruppe orientierten, geht die Gesellschaft heute offen mit dem Thema Sex um.

So werden Sexualthemen wie Masturbation, Sextoys oder Fetische beispielsweise in Filmen, Podcasts oder in Beiträgen von Online-Magazinen thematisiert. Ein erotisches Tech-Magazin bietet beispielsweise zahlreichen Interessenten Informationen über Sex und Porn Games oder Sex Chats. Außerdem widmen sich Produktionsfirmen vermehrt der Erstellung von Pornos für Frauen.

Wie beliebt Pornos sind, zeigt sich in dem achten Jahresrückblick von Pornhub für das Jahr 2021. Laut den veröffentlichten Ergebnissen des Unternehmens suchten Deutsche in dem genannten Jahr hauptsächlich nach Amateurvideos. Die Suchanfragen stiegen hier um 308 Prozent zum Vorjahr. Auch die Suche nach “Big Ass” oder “Bisexual” verzeichnete einen Anstieg.

Die Beliebtheit der Filme spiegelt sich nur zum Teil in den Gehältern wider. Erotikdarsteller in Europa werden in der Regel pro Dreh vergütet. Anfänger verdienen kaum etwas, während etablierte Pornodarsteller mit Gagen von 500 bis 750 Euro rechnen können. Wer länger im Geschäft ist, kann Gagen über 1000 Euro verlangen.

In den USA dagegen erzielen Erotikdarsteller höhere Vergütungen. Zahlreiche Pornostars erwirtschaften im Land der unbegrenzten Möglichkeiten Millionenbeträge. 2020 kürte das Vermögensmagazin Tera Patrick und Peter North zu den Bestverdienern der Branche.

Tera Patricks Vermögen beträgt laut Angaben 17 Millionen US-Doller, während Peter North über ein Vermögen von 10 Millionen US-Dollar verfügt. Weniger bekannte Pornodarsteller erhalten hier magere Gagen von 1000 US-Dollar.

In der Porno-Branche zählt: Wer eine Nische bedient und sich von der Masse abhebt, hat Chancen auf höhere Gagen.

Wie verdienen Erotikdarsteller Geld, die nicht in Pornos mitspielen?

Nicht alle Erotikdarsteller drehen Pornos. Zeitgleich suchen viele Pornodarsteller nach weiteren Einnahmequellen. Neben den Erotik-Filmen bieten sich den Darstellern durchaus lukrative Verdienstmöglichkeiten an. Live-Streams im Internet und Auftritte auf Erotikmessen sind beliebte Alternativen.

Aber auch die Werbung für Sexprodukte, Werbeauftritte in Strip-Clubs oder Feature Dancing können die Haushaltskasse aufbessern. Laut NBC News verdienen Darsteller beim Feature Dancing bis zu 9.000 Euro.

Weiterhin sind folgende Tätigkeiten beliebt:

  • Eigene Filme: Amateurvideos sind weltweit beliebt. Viele Erotikdarsteller drehen deshalb zusätzlich zu den professionellen Pornos eigene Videos und laden diese auf einer Plattform hoch. Die Kosten und der Aufwand sind gering, während der Gewinn hoch ausfallen kann.
  • Social-Media: Viele Pornodarsteller sind als Influencer tätig. Auf ihren eigenen Social-Media-Kanälen generieren sie Follower und schließen Kooperationen mit großen Werbepartnern wie Sex-Toy-Herstellern ab.
  • Selbstständigkeit: Die Karriere eines jeden Pornodarstellers endet früher oder später. Viele ehemalige Pornostars gründen dann eine eigene Firma und produzieren selbst erotische Videos.

Verdienen Frauen in der Erotik-Branche mehr Geld als Männer?

Frauen verdienen in der Erotikbranche mehr als Männer. Sie erhalten feste Gagen. Allerdings sind Männer länger als Darsteller aktiv als ihre Kolleginnen. Denn die meisten Regisseure bevorzugen Pornodarstellerinnen in den zwanziger Jahren. Bei Männern dagegen spielt das Alter keine Rolle. Sie werden mit vierzig oder gar fünfzig Jahren immer noch angefragt.

Wie viel verdient ein Cam-Girl?

Um als Webcam-Girl aktiv zu werden, meldest du dich auf den bekannten Plattformen wie MyDirtyHobby, Visit-X oder BIG7 an. Die Anschaffungskosten fallen gering aus. Notwendig sind eine gute Internetverbindung, ein Laptop und eine HD-Webcam.

Was ein Webcam-Girl verdient, kann nicht allgemeingültig beantwortet werden. Der Umsatz hängt von Faktoren wie den persönlichen Fähigkeiten, der Plattform sowie der Arbeitszeit ab. Frauen sollen hier zwischen 30 bis 50 Euro pro Tag verdienen können. Offizielle Zahlen existieren derzeit nicht.

Kürzlich berichtete das Magazin Stern von der ehemaligen Kundenberaterin Emily Kathleen aus Großbritannien. Sie entschloss sich nach einer Kündigung dazu, als Cam-Girl aktiv zu werden. Heute verdient die Britin nach Angaben des Magazins mehr als 100.000 Euro pro Jahr.

Wirkt sich eine abgeschlossene Ausbildung als Pornodarsteller auf das Gehalt aus?

Du interessierst dich für einen Nebenjob als Erotikdarsteller? Mit einer abgeschlossenen Ausbildung in dem Bereich vergrößerst du deine Chancen auf höhere Honorare bereits während deiner Ausbildungszeit.

Der Grund: Der gesellschaftliche Wandel hat Auswirkungen auf die Pornoindustrie. Immer mehr Produktionsfirmen suchen nach Erotikdarstellern, die mehr beherrschen als guten Sex. Sie sollen über schauspielerische Qualitäten verfügen und den Zuschauer mit auf eine erotische Reise nehmen. Während der Ausbildung lernst du deshalb, dich und deinen Körper optimal in Szene zu setzen und den Konsumenten für dich zu gewinnen.

Welche Ausgaben haben Erotikdarstellerin?

Wer in der Pornoindustrie Fuß fassen möchte, lässt sich durch eine Agentur vertreten. Im Durchschnitt erhält diese zehn bis fünfzehn Prozent der Gage. Des Weiteren fallen Kosten für Versicherungen und ärztliche Tests an. Letztere sollten regelmäßig durchgeführt werden. Dabei erfolgen Untersuchungen auf Geschlechtskrankheiten wie Feigwarzen oder Chlamydien. Diese werden nicht von der Krankenkasse übernommen und müssen aus eigener Tasche bezahlt werden.

Fazit

Erotikdarsteller sind Pornodarsteller oder Webcam-Girls. Sie zeichnen sich durch Eigenschaften wie eine hohe körperliche Belastbarkeit, eine hohe Attraktivität und eine ausgeprägte Ausdauer aus.

Erotikdarsteller in Europa verdienen zwischen 500 und 750 Euro. In den USA ist ein höherer Verdienst möglich. Neben Pornos generieren die Darsteller beispielsweise Einkünfte durch Live-Streams, Aufritte in Stripclubs oder auf Erotik-Messen, als Werbepartner, Influencer oder beim Feature Dancing.

Frauen verdienen in der Branche mehr als Männer und können auch als Webcam-Girl zusätzliche Gewinne erwirtschaften. Pornodarsteller können mit einer Ausbildung zum erotischen Schauspieler höhere Gagen einfordern.

Quelle: Jahresrückblick 2021 – Pornhub Insights

 

Du hast Vorschläge für unkonventionelle und polarisierende Themen? Dann schreib uns, wir freuen uns auf deinen Input!

Klicke oder ziehe Dateien in diesen Bereich zum Hochladen. Du kannst bis zu 3 Dateien hochladen.

Über den Autor/die Autorin

Redaktion