Bereich

Ab in den Frühling!

Frühling - Schneeglöckchen Zeichnung
Geschrieben von Redaktion

Winter ade, Frühling hallo!

Frühlingsanfang, Frühlingserwachen, Frühlingsgefühle, da fühlen wir doch beim Lesen dieser Begriffe schon die Wärme und die gute Laune des nahenden Frühlings. Auch wenn der Winter heuer so gut wie ausgefallen ist, erwarten wir trotzdem sehnsüchtig den nahenden Frühling. Wir freuen uns auf Sonne, auf Wärme und auf blühende Blumen.

Und weil in diesem Jahr das Wetter jetzt schon so toll ist, schicken wir euch heute schon diesen freundlichen Frühlingsgruß: Einen kleinen Strauß Schneeglöckchen. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Frühling unmittelbar vor der Haustüre steht.

Unser Frühlingsgruß extra für euch gemacht

In unserem kleinen Video könnt ihr gleichzeitig dem Frühling und mir bei der Arbeit über die Schulter sehen. Viel Spaß dabei 😉

Zum Abschluss noch, speziell für Botaniker und Klugscheißer unter euch, relativ sinnloses Wissen zum Schneeglöckchen:

  • In Deutschland beginnt der Frühling in Aachen und am Oberrhein und legt dann im Schnitt 30 bis 40 km pro Tag zurück.
  • Der botanische Fachbegriff für das Schneeglöckchen lautet Galanthus. Dieser Name leitet sich aus den griechischen Wörtern gála für Milch und ánthos für Blüte ab.
  • Das Schneeglöckchen ist umgangssprachlich je nach Region auch unter folgenden Namen bekannt: Frühlingsglöckchen, Hübsches Februar-Mädchen, Lichtmess-Glöckchen, Lichtmess-Glocken, Märzglöckchen, Märzveilchen, Marienkerzen, Milchblume, Schnee-Durchstecher, Schneetulpe, Weiße Jungfrau, Weißglatze.
  • Alle Pflanzenteile enthalten giftige Alkaloide,die zu Vergiftungserscheinungen führen können, jedoch nicht tödlich giftig sind.
  • Das tretiäre Pflanzenalkaloid Galantamin wird als Mittel gegen das Fortschreiten einer Demenzerkrankung eingesetzt.
  • Das Schneeglöckchen erzeugt in seiner Zwiebel Biowärme von 8 bis 10 Grad Celsius, was ihm dabei hilft, durch harte Erde und Schnee zu stoßen (fairerweise muss man dazusagen, es gibt auch Kritiker zu dieser Theorie)

So, genug geklugscheißert (hm, oder heißt es kluggescheißert?) 😉

Es ist so leicht, andere an eurer Frühlings-Vorfreude teilhaben zu lassen. Teilt einfach unseren kleinen Frühlingsgruß mit all euren Freunden und genießt gemeinsam das Erwachen der Natur.

Einen tollen Frühling wünscht euch das ganze StudiBlog-Team!

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.