Studentenalltag

Den idealen Studentenjob finden – so geht´s!

Den idealen Studentenjob finden auf StudiBlog
Geschrieben von Redaktion

Wer kennt es nicht aus der eigenen Studienzeit, die Suche nach einem lukrativen Nebeneinkommen? Die Studentenzeit ist nie leicht, denn neben dem Studium kommen häufig Geldprobleme hinzu. Man muss oft allein, ohne Unterstützung der Eltern, das Lebenseinkommen finanzieren. Ob für die Miete oder für den nächsten Urlaub, mehr als die Hälfte aller Studierenden arbeitet nebenbei. Aus diesem Grund sind besonders viele Studentinnen und Studenten auf der Suche nach einem geeigneten Nebenverdienst.

Dabei sind Studentenjobs oft besser als ihr Ruf. Viele von ihnen lassen sich in Heimarbeit von zu Hause aus erledigen und können nach individuellen Fähigkeiten ausgewählt werden. Besonders beliebt sind Nachhilfe-Jobs in jenem Bereich, der auch das Studium abdeckt. So ergibt sich häufig eine Verbindung von Studium und Arbeit. Dadurch lassen sich praktische Erfahrungen im Tätigkeitsbereich erwerben und berufliches Wissen neben dem Studium aufbauen.

Bei uns erfahren Sie, welche Apps das Finden eines Studentenjobs erleichtern und warum es neben Studium und Arbeit unbedingt Zeit zum Entspannen braucht.

Freie Zeit – Freispiele

Die Konzentration auf das Studium verlangt ebenso viel ab wie das Ausführen eines Nebenjobs. Dabei reicht die Bandbreite von einer geringfügigen Beschäftigung bis hin zu einer Teilzeitarbeit. Auch Praktika werden von Universitäten gern empfohlen, um sich auf den realen Berufsalltag in einer bestimmten Branche vorzubereiten.

Entspannung ist daher wichtig. Abschalten vom Lernstress, vom Unialltag und beruflichen Hürden. Ein paar Runden an Ihrem Lieblingsspielautomaten oder einfach die Roulettekugel laufen lassen – Online Casinospiele schenken eine relaxte Auszeit. Und dabei lassen sich sogar noch echte Gewinne einfahren. Sollten Sie noch kein Konto in einer Internet Spielhalle haben, kommt es sehr gelegen, wenn ein Online Casino Bonus ohne Einzahlung 50 Freispiele verspricht.

Mit so einer Promotion erhalten Sie nach der Registrierung ohne finanzielle Eigenleistung 50 Free Spins automatisch auf Ihrem Konto gutgeschrieben. Mit diesen gratis Drehs lässt sich im Gegensatz zu einer Demoversion eines Spielautomaten reales Geld gewinnen. Zudem ist solch ein einzahlungsfreier Bonus die beste Gelegenheit, eine virtuelle Spielhalle unverbindlich kennenzulernen.

Die richtigen Apps für die Suche

Früher schauten Studierende am schwarzen Brett ihrer Universität nach, heute brauchen sie dafür nur noch ihr Smartphone. Mit den folgenden App-Empfehlungen finden Sie im Handumdrehen einen Job, der zu Ihnen passt.

GoStudent für die Nachhilfe

Mit der Nachhilfe App GoStudent können Sie sich als Nachhilfelehrer bewerben. Das Praktische dabei: Die App kümmert sich darum, dass die Schüler zu Ihnen kommen und nicht umgekehrt. Sie können auch auf Online Unterricht umstellen und unterrichten dann via Kamera. Außerdem wird in dieser App alles angeboten, um problemlos online Nachhilfe geben zu können. Stunden und Arbeitsaufwand lassen sich über die Plattform planen, ein persönlicher Support steht Ihnen bei Fragen zur Seite. Sie können direkt nach der Anmeldung mit der Nachhilfe beginnen. Die Schüler werden von der App weitergeleitet. Sie brauchen bis auf die Anmeldung nichts weiter zu tun.

Zenjob: Für jeden etwas dabei

Sie sind sich unsicher, welcher Job für Sie passen könnte? Die App Zenjob zeigt von Neben- bis hin zu Studentenjobs eine breite Auswahl an. Sie können Wochentag und Tageszeit selbst auswählen und angeben, ob Sie die Arbeit dauerhaft oder über eine bestimmte Zeit ausüben möchten. Sie haben mit dieser App die Kontrolle über die Häufigkeit und Dauer Ihres Jobs.

Rescue Time: Ihr Zeitplaner

Sie sollten sich bei der Wahl des Studentenjobs über den eigenen Zeitplan und die finanziellen Vorstellungen klar werden. Wie lassen sich Studium und Job bestmöglich unter einen Hut bringen? Wie viel Geld brauchen Sie pro Monat oder wollen Sie für einen bestimmten Urlaub sparen? Anfangs entscheiden sich viele Studentinnen und Studenten für einen Minijob. Dies ist ein guter Einstieg, um zu sehen, wie sich alles miteinander vereinbaren lässt. Sind Sie im Studium vorangeschritten, sollten Sie gezielt nach Jobs Ausschau halten, die Ihnen im Lebenslauf nützlich sein könnten.

Um all das zeitlich besser organisieren zu können, ist die App Rescue Time eine wertvolle Hilfe. Mit ihr können Sie organisieren, wie viel Zeit Sie für welche Tätigkeiten aufwenden oder wie lange Sie am PC gegessen haben. In einzelne Kategorien aufgeteilt, bekommen Sie einen besseren Überblick, wie lange Sie für das Lernen für eine bestimmte Prüfung oder die Online Nachhilfe pro Tag brauchen.

Die App ist kostenfrei, mit der kostenpflichtigen Version kommt die Hilfe hinzu, bestimmte Seiten blockieren zu können.

Von Hundesitter bis Sargträger

Laut einer Studie des Deutschen Studentenwerkes gehen 68% von über 2 Millionen in Deutschland Studierenden nebenher einem Job nach. Damit ist der Studentenjob ein nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor. Einige Unternehmen wie Callcenter siedeln sich ganz bewusst in der Nähe von Universitäten an. Dabei bilden Studentenjobs eine große Vielfalt ab.

Die gängigen Tätigkeiten reichen vom Promoter und Flyerverteiler bis hin zum Kellner, zur Küchenhilfe oder zur Catering-Servicekraft. Auch die Arbeit in einem Callcenter wird als typischer Studentenjob angesehen. Ebenfalls beliebt sind Online Umfragen. Neben diesen Klassikern, die auch heute nichts von ihrer Aktualität verloren haben, gibt es noch einige neue Bereiche.

Gerade in der Adventszeit suchen verstärkt Weihnachtsmärkte nach Aushilfen an der Punschhütte. Und solch ein Job wird gut bezahlt, ist saisonal begrenzt und das heimliche Naschen am Glühwein fällt zudem nicht weiter auf. Ein Trend zum Hundesitten ist in Großstädten zu beobachten. Mit einem oder mehreren Hunden spazieren zu gehen und zu schauen, dass es den Tieren an nichts fehlt, könnte für einen Hundefreund sogar ein bezahlter Glücksfall sein. Ein Studentenjob der etwas morbiden Art wäre die Tätigkeit als Sargträger. Diese werden immer wieder gesucht und ermöglichen einen guten Nebenverdienst.

Auch wissenschaftliche Hilfskräfte werden von Universitäten in verschiedenen Forschungsbereichen gesucht. Verfügen Sie über die nötigen Fachkenntnisse, stellt solch ein Job nicht nur ein gutes Einkommen dar, Sie erhalten zudem interessante Einblicke in Ihren späteren Arbeitsbereich. Außerdem können Sie praktische Erfahrung für Ihr Studium sammeln und dies in Ihrem Lebenslauf anführen. Gerade im Lebenslauf und der damit verbundenen späteren Jobsuche machen sich Nebenjobs mit Bezug zum Studium mehr als gut. Das bereits erworbene Praxiswissen wird positiv wahrgenommen und bietet einen Vorteil gegenüber Studenten, die sich zum Beispiel dank der Hilfe ihrer Eltern rein auf das Studium konzentrieren konnten.

Den idealen Studentenjob finden – heute einfacher denn je

Mit den richtigen Apps und wenigen Klicks zum passenden Studentenjob. Noch nie war das Angebot von Minijobs bis zum lukrativen Nebeneinkommen leichter und schneller zu finden als heute. Und mit Glück finden Sie sogar einen zusätzlichen Verdienst, der Ihnen im Lebenslauf später entscheidende Vorteile bringt.

Wie sieht dein idealer Studentenjob aus? Möchtest du deine Erfahrungen mit uns teilen?

Details zum Autor

Bitte gib deine Kontaktdetails ein, sodass wir dir die angemessene Anerkennung für diesen Blogbeitrag geben können.
Bitte halte es unter 300 Zeichen.

Blogbeitrag erstellen

Bitte übermittle deine Gast-Blogbeiträge, indem du die Felder unten ausfüllst.
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Bitte sicherstellen, dass die Abmessungen 600 x 300px betragen.

Über den Autor/die Autorin

Redaktion