Studentenalltag

Love has no labels

Geschrieben von Studiblog Staff

Obwohl viele von uns sagen, dass sie keine Vorurteile haben, verhalten wir alle uns oft anders, wenn wir mit bestimmten Situationen und Personen konfrontiert werden. Teilweise unterbewusst. Dies kann durch das Geschlecht, Religion oder Behinderung uvm. beeinflusst werden.

Was aber, wenn uns nur ein Teil des Ganzen gezeigt wird? Unter unserer Haut, etwas bildlich gesprochen, sind alle Menschen gleich. Unser Röntgenbild unterscheidet nicht zwischen Religion. Die Macher von #lovehasnolabels machten genau darauf mit einer künstlerischen Performance aufmerksam. Durch eine spezielle Sensorentechnik bildeten sie Person als Röntgenmotiv hinter einer Fernsehwand ab. Das Video erhielt die letzten Stunden weltweit große Aufmerksamkeit. Aber seht selbst:

Über den Autor/die Autorin

Studiblog Staff

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.