Medizinstudenten

Sonographiebild auf Reddit rettet Leben

Student sitzt mit beiden Daumen hoch im Krankenbett zum Thema Sonographie
Geschrieben von Andre

Zur rechten Zeit am rechten Ort

Männer, besonders junge Männer, sind nicht gerade bekannt dafür, regelmäßig zur Sonographie oder anderen Vorsorgeuntersuchungen zu gehen. Während sich Mediziner weltweit um Aufklärung bemühen, aber nicht immer die richtigen Menschen damit erreichen, wurde auf der etwas nerdigen Plattform Reddit.com ein Leben gerettet.

Angefangen hat die Geschichte damit, dass ein User das Ergebnis der Sonographie von seinem Hoden hochgeladen hat. Die Sonographie, besser bekannt unter der umgangssprachlichen Bezeichnung “Ultraschall“, ist ein radiologisches Verfahren, das mithilfe von Ultraschallwellen die Morphologie innerer Organe und Strukturen sichtbar macht. Der User mit dem Namen “uniballer” erzählt, dass er an einem Hodentumor erkrankt sei und berichtet über seine Symptome. Dies wiederum lasen tausende Reddit Fans, unter anderem auch Taylor.

Er schrieb:

The post that I saw was probably about a week ago. It was from a user called “uniballer.” … It was a picture of, like, his right testicle. And I was like, that’s cool. Sure is.

Here is the guy’s testicle!

He was talking about his symptoms and what not. And then it was like, wait, I have something similar to this. … I got a screening, got an ultrasound. They found a mass taking over my left testicle. … So I got my left testicle taken out.

Ich sah den Post vor etwa einer Woche. Er war von einem User, der sich “uniballer”nennt. Es war ein Foto von seinem rechten Hoden. Und ich dachte mir: Das ist cool. Sicher. Das ist der Hode von dem Typen!

Er sprach über seine Symptome. Und dann war es wie: Warte mal, ich habe etwas ganz ähnliches…. Ich bekam ein Screening, bekam eine Sonographie. Sie fanden eine Masse an meinem linken Hoden. … So haben sie mir den linken Hoden entfernt.

Happy End

Hier sieht man den Glücklichen, der dank des hochgeladenen Sonographie Bildes hoffentlich noch rechtzeitig seinen befallenen Hoden entfernt bekommen hat:

lead_large

Laut Berichten war er wohl nicht der Einzige, der sich mit seinem Körper nach diesem Beitrag beschäftigt hat. Auf jeden Fall eine gute Sache, solche Dinge auch einmal auf einer Webseite zu lesen, die eher nicht für solche Art von Content gedacht ist.

Und auch eine Erinnerung an alle Männer, dass nicht nur eine weibliche Brust selbst untersucht werden sollte.

via: thewire.com

 

Über den Autor/die Autorin

Andre

Studiblog Team.

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.