StudiMed

Vater tätowiert sich Cochlea Implantat

Geschrieben von Studiblog Staff

Da seine Tochter wegen einer Höhrschädigung ein Cochlea Implantat tragen muss, hat sich ihr Vater einfach ein Implantat als Tattoo stechen lassen, damit sie sich nicht anders fühlen muss. Eine tolle Geste 🙂

Was für ein toller Vater! Seine Tochter muss ein sogenanntes Cholea-Implantat tragen, da ihr Hörnerv stark geschädigt…

Posted by Markus Brandl on Freitag, 7. August 2015

Auf dem Bild zu sehen ist der externe Teil des Implantats. Der besteht aus der Batterie und dem Mikrofon sowie einer äußeren Sendespule, die magnetisch auf der Kopfhaut haftet und mit der Empfangsspule unter der Haut kommuniziert. Die eigentlichen Elektroden des inneren Implantats sitzen in der Cochlea. Das komplette Implantat nach Innen zu verlagern schlug bislang fehl.
via: drlima

Über den Autor/die Autorin

Studiblog Staff

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.