Warum ein Waschbär alle Herzen in Toronto berührt hat

Geschrieben von Studiblog Staff

Wer schon einmal in Toronto war weiß, wie schön diese Stadt ist. Doch viel entscheidender ist die Mentalität der Menschen,die dort leben.
Berührt hat gestern die Geschichte eines toten Waschbärs, der morgens ziemlich fertig auf dem Gehweg lag. Normalerweise kommt in solchen Fällen ein Dienst der Stadt vorbei, der tote Tiere “entsorgt”.

Bei Twitter machte ein Bürger auch direkt darauf aufmerksam, dass der kleine Kerl da auf dem Gehweg liegt. Ein kleiner Zettel dazu mit “rest dear racoon, help is on the way from the city” wurde daneben platziert. Die Geschichte nahm ihren Lauf:

(um Bildergalerie anzusehen, einfach auf die Pfeile unter dem Bild  klicken  <prev next>)

ONLY IN CANADA…!!!

Titelbild: imgur

Über den Autor/die Autorin

Studiblog Staff

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.