Studentenalltag

Wenn die Kanzlerin mit einem weinenden Flüchtlingsmädchen konfrontiert wird

Geschrieben von Studiblog Staff
[Artikel geupdated, Info am Ende]*

Politische Entscheidungen fällen ist die eine Sache, mit der Realität konfrontiert werden eine andere. Als Frau Merkel in einer Fragerunde auf ein perfekt deutsch sprechendes Flüchtlingsmädchen trifft, die sich genauso Perspektiven erhofft wie jede andere Person, die in unsere Land lebt, fallen harte Worte:

Aber es werden manche auch wieder zurück gehen müssen

Den Trost hätte Sie sich ruhig sparen können, denn ihre Antwort war in so einem Kontext unangebracht.*

Ermutigende Worte wären das Richtige gewesen. Schließlich kann jeder zum Beispiel in Deutschland eine Universität besuchen und hat die Chance, hier auch zu leben.

Vielleicht tut es der Kanzlerin aber mal gut, näher an der Realität zu sein.

*Update: Der Spiegel hat hier das gesamte Video organisiert. Im Zusammenhang wirkt die Szene deutlich harmloser, da vorher eine ausgiebige Diskussion über Flüchtlingspolitik mit dem Mädchen Reem vorausging.

Über den Autor/die Autorin

Studiblog Staff

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.