Wie unser Gehirn das Radfahren verlernen kann

Geschrieben von Studiblog Staff

Radfahren verlernt man nie. So lautet eine Aussage, die man oft zu hören bekommt. Der Grund ist folgender: Haben wir einmal das Radfahren erlernt, hat unser Gehirn diesen komplexen Bewegungsablauf gespeichert. Das Resultat ist: Du kannst Rad fahren, ohne darüber nachdenken zu müssen, was dein Körper genau machen muss, um nicht hinzufallen.

Wie also soll man das Radfahren verlernen können? Youtuber Destin hat folgendes gemacht. Wenn man die Lenkung an einem Rad genau verdreht, also ein Drehen des Lenkers nach links das Rad nach rechts wendet, kann das Gehirn den kompletten Ablauf nicht mehr steuern. Du denkst, das würde schon gehen? Dann schau mal das Video an. Am Ende setzt er sich wieder auf ein normales Rad. Was wohl passiert?

via: kfmw

Über den Autor/die Autorin

Studiblog Staff

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.