Studentencampus

An dieser Uni kannst du zum Stressabbau mit Hundewelpen kuscheln

Geschrieben von Studiblog Staff

Heute feiern wir die Universität Lancashire, die im Rahmen ihres “Stressed out Student” Programms ab Morgen den Puppy-Room öffnet, in dem gestresste Studenten einfach mal runterkommen können- indem sie sich mit süßen Hunden beschäftigen. Den tapsigen Vierbeinern schadet dass nicht im Geringsten, da sie ohnehin als Begleithunde ausgebildet werden sollen. Gegen eine Spende von einem Pfund wird einem Einlass gewährt in den begehrten Raum 🙂  In Japan konnte schon vor einiger Zeit mittels Studien gezeigt werden, dass Studenten, die sich vorher mit Hunde- oder Katzenwelpen beschäftigt haben, besser in Tests abschneiden.

image
Image credits: David Shaffner

Wir platzen vor Neid, denn die Tauben vor der Mensa wollten einfach noch nie kuscheln.

Die Uni Nottingham hatte auch schon einmal den Puppy Room, das sah dann ungefähr so aus:

Titelbild: James Brooks

Über den Autor/die Autorin

Studiblog Staff

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.