Die neue EP von Kid Simius hat genau den Sound, der euch die Uni vergessen lässt

Geschrieben von Studiblog Staff

Vermutlich werden nur wenige von euch Kid Simius kennen, der gerade seine neu EP “Don Juan Enterprise” herausgebracht hat. Gerade deswegen lohnt es sich, darüber zu berichten, damit ihr dem musikalischen Einheitsbrei eurer Standard Playlist einmal entfliehen könnt. Wir finden, dass der Sound gut zum Semesteranfang passt und sich die elektronischen Beats perfekt zum Abschalten zwischendurch eigenen 🙂

Doch weil gerade bei Musik viele Worte das Klangerlebnis nicht beschreiben können, hört ihr einfach mal selber rein. Das Video haben wir über dem Beitrag eingebunden.

Wer gerade in Berlin ist, kann mit Kid Simius am 3.Oktober auch auf der Release Party im Gretchen feiern, wo wir von Studiblog auch sein werden.

Kid Simius aka José Antonio García Soler hat es aus Spanien vor einiger Zeit nach Berlin verschlagen, weshalb die neue EP Don Juan Enterprise beim Berliner Label Katermukke erschienen ist.

Woher ihr ihn kennen könntet

Seine letzte erfolgreichen Platte “Wet Sounds”, landete damals weit oben in den deutschen Album-Charts.
Bei José war sehr viel los in der Zwischenzeit: Er hat viele Konzerte im In- und Ausland gespielt, sowohl als Support für Major Lazer, Marteria & WhoMadeWho, als auch auf Festivals wie dem Melt!, Sziget Festival & Fusion. Neben seiner Headliner-Tour 2015 gab er vor drei Wochen ein beeindruckendes Konzert mit seinem Kumpel Bonaparte auf dem Pangea Festival.

Über den Autor/die Autorin

Studiblog Staff

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.