Studentenbeiträge

Lebensmittelverschwendung – bei Motatos gerettete Lebensmittel shoppen

Mit Motatos Lebensmittelverschwendung vermeiden
Geschrieben von Redaktion

Anzeige

Lebensmittelverschwendung ist ein riesiges Problem mit wirtschaftlichen, klimatischen und sozialen Folgen, sowohl global als auch vor Ort. Gemeint ist damit, dass essbare Lebensmittel weggeworfen werden oder unversehrt verloren gehen. Dabei sind es nicht nur die Lebensmittel selbst, die verschwendet werden, sondern auch alle Ressourcen, die zu ihrer Herstellung verwendet werden, wie Wasser, Land und Arbeit. Zum Beispiel werden 70 % des weltweiten Wassers für die Landwirtschaft verwendet. Ein Drittel aller Lebensmittel auf der Welt wird jedoch verschwendet oder geht verloren. Initiativen wie Motatos versuchen hingegen, Lebensmittel zu “retten”.

Dies hat Auswirkungen auf:

  •  die Wirtschaft – Lebensmittelverschwendung kostet die Wirtschaft schätzungsweise 1 Billion Euro pro Jahr.
  • unser Klima – Lebensmittelabfälle landen auf Mülldeponien. Dabei wird Methan abgebaut und freigesetzt: ein gefährliches Treibhausgas, das sich negativ auf unser Klima auswirkt. Tatsächlich stammen 8 % der weltweiten Treibhausgasemissionen aus Lebensmittelabfällen.
  • unsere Gesellschaft – Lebensmittelverschwendung ist ein schreckliches Problem, wenn man bedenkt, dass weltweit etwa 870 Millionen Menschen in Hunger und/oder Unterernährung leben.

Kette der Lebensmittelverschwendung

Entlang der gesamten Kette vom Bauernhof/der Produktionsstätte bis zum Tisch gehen Lebensmittel verloren oder werden weggeworfen. Beispielsweise:

  • bei der Produktion – in dieser ersten Phase der Produktionskette trägt die Nachfrage der Verbraucher nach perfekt aussehendem Obst und Gemüse wesentlich zu den weltweit verschwendeten Lebensmittel bei.
  • Verarbeitung und Lagerung – in dieser Phase können Verarbeitungsfehler die Produktqualität beeinträchtigen. Auch das Aussehen und die Verpackung können ein Problem darstellen, da Lebensmittel den Standards des Herstellers entsprechen müssen, um verkauft zu werden. Wenn beispielsweise eine Produktionsmaschine das falsche Etikett auf ein Produkt klebt oder ein Lagerarbeiter eine Palette umstößt und die Verpackung beschädigt wird, können die Produkte nicht verkauft werden.
  • im Geschäft – die letzte Stufe ist der Transport zu den Supermärkten und Geschäften, die das Produkt an die Verbraucher verkaufen. Hier wird die Verschwendung durch die begrenzte Haltbarkeit der Lebensmittel verursacht. Die Haltbarkeitsdauer wird durch die Datumsetiketten auf den Produkten vorgegeben. Diese können inkonsistent und verwirrend sein.

Ein zusätzliches Problem besteht darin, dass die Verbraucher zu jeder Tageszeit frische Produkte, wie z. B. Backwaren, Obst und Gemüse, in den Regalen erwarten. Um diese Nachfrage zu befriedigen, werden alte und unverkaufte Produkte ausrangiert und durch neuere Produkte ersetzt.

Was kann ich tun?

In der Praxis stoßen die Menschen manchmal auf Hindernisse. Gründe für die Verschwendung von Lebensmitteln sind: zu viel kochen, schlechte Lagerung und zu viel einzukaufen. Hier kann ich ansetzen und mein Kaufverhalten verändern.

Um die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, ist es wichtig, dass nicht nur Unternehmen und Supermärkte handeln, sondern auch die Verbraucher sich anders verhalten, wenn sie Lebensmittel kaufen, kochen und lagern. Einfache Lösungen sind die Verwendung einer Einkaufsliste, damit ich nicht zu viel kaufe. Wenn ich als Student für meine WG einkaufe, dann stimmen wir uns vorher ab und rechnen aus, wie viel wir für unsere Portionen wirklich benötigen.

Einfrieren oder kühl lagern ist eine wichtige Maßnahme gegen Verschwendung. Das Einfrieren von Produkten hält sie lange frisch. Zum Beispiel können Brot, Speisereste und Fleisch eingefroren werden. Schalen, Beutel und Aufkleber sind nützliche Hilfsmittel. Die gekühlte Lagerung ist wichtig für Milchprodukte, Fleisch, Gemüse und andere Produkte. Die Aufbewahrung von Produkten bei 4°C verlängert oder bewahrt ihre Haltbarkeit und reduziert das Wachstum von Bakterien.

Ist das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen, denken viele, dass sie dieses Lebensmittel nicht mehr essen können. Aber die meisten Produkte, die ihr Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben, sind oft noch einige Tage nach dem Datum in Ordnung. Durch Sehen, Riechen und Schmecken kann ich die Qualität des Produkts beurteilen.

Nachhaltig einkaufen gegen Lebensmittelverschwendung

Diese Tipps können dir helfen, Lebensmittelabfälle zu vermeiden:

  • Prüfe deinen Bestand, bevor du einkaufst. Was hast du noch im Haus? Was muss zuerst gegessen werden? Dann weißt du, was du wirklich brauchst. Bewahre Reste und offene Packungen an einem festen Platz in deinem Kühlschrank auf.
  • Notiere auch die Mengen auf deiner Einkaufsliste. Zum Beispiel: “Grüne Bohnen 400 g”. Auf diese Weise ist es weniger wahrscheinlich, dass du zu viel kaufst.
  • Koche genau das, was du brauchst. Entscheide, wer mit dir essen wird und wiege die Menge ab, die du brauchst. Eine Küchenwaage ist hilfreich.

Sogar beim Einkauf kannst du der Lebensmittelverschwendung bereits entgegenwirken. Initiativen wie Motatos bieten dir gezielt Produkte an, die im Supermarkt weggeworfen werden, weil sie das Haltbarkeitsdatum (fast) überschritten haben, auch wenn sie noch problemlos essbar sind. Bei Motatos kannst du solche “geretteten” Lebensmittel in einem Online-Shop bestellen – ganz so als würdest du andere Nahrungsmittel online shoppen.

Natürlich gibt es auch alle möglichen anderen Produktkategorien im Shop, die, wie bereits erwähnt, in der Produktion beispielsweise ein falsches Etikett erhalten haben, die als Produktionsüberschuss nicht mehr abgesetzt werden konnten oder einen sonstigen äußerlichen Mangel aufweisen, der für den Verkauf als nicht tauglich definiert wurde. Ich bestelle hier beispielsweise gern Süßes und Snacks, da diese meist besonders lange haltbar sind, auch wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist. Im Shop sind sie zudem besonders günstig und stehen den Produkten im Supermarkt geschmacklich nicht nach.

Motatos Logo auf StudiBlog

Das Motatos Sortiment

Bei Motatos findest du alles was das Herz begehrt, von der Babynahrung bis zum Superfood, vom Brot bis zum Keks, wird hier fast alles geboten was der Umwelt- und verbrauchsbewusste Mensch benötigt.

Schau noch heute vorbei, zum Beispiel im Motatos-Vorratsschrank! 

 

Schreib uns deine Erfahrungen dazu, wie du mit diesem wichtigen Thema umgehst:

Details zum Autor

Bitte gib deine Kontaktdetails ein, sodass wir dir die angemessene Anerkennung für diesen Blogbeitrag geben können.
Bitte halte es unter 300 Zeichen.

Blogbeitrag erstellen

Bitte übermittle deine Gast-Blogbeiträge, indem du die Felder unten ausfüllst.
Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Bitte sicherstellen, dass die Abmessungen 600 x 300px betragen.

Über den Autor/die Autorin

Redaktion