Medizinstudenten Studentenbeiträge

Augmented Reality Übungsumfeld für Mediziner

Titelbild zum Video Augmented Reality für Mediziner - ein geniales Übungsumfeld
Geschrieben von Stefan E

Was die 3D-Technik und insbesondere die sogenannte erweiterte oder Augmented Reality mittlerweile an Möglichkeiten zu bieten hat, ist sensationell.

Insbesondere im medizinischen Übungsumfeld ist der absolute Durchblick nicht nur mehr sprichwörtlich zu sehen. Dort wo man am lebenden oder auch bereits toten Objekt an seine Grenzen stößt, überschreitet die Augmented Reality diese mit Leichtigkeit. Künftig werden die Lehrbücher in bewegter, 3-dimensionaler und interaktiver Form vorliegen und das Lernen somit auf ein neues Level heben.

Gewünschter Lerneffekt wird erhöht

Durch die Tatsache, dass theoretische Inhalte dann mit fast allen Sinnen wahrgenommen werden können, ist auch der erwünschte Lerneffekt wesentlich höher als bisher. Dazu kommt selbstverständlich auch der große Vorteil für den Patienten, dass komplexe Eingriffe bei Operationen, vorher exakte Aufnahme der physiologischen Daten in die entsprechende Software, mehrfach von den ausführenden Ärzten geübt werden und etwaige Fehler womöglich vermieden werden können.

“Project Esper” mit Augmented Reality:

https://www.facebook.com/TechInsiderUK/videos/1192433950825116/

(via Tech Insider UK)

Über den Autor/die Autorin

Stefan E

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.