Studentenalltag

Studium – was Andere denken vs. Realität

Gelbes Schild in unbewohnten Gebiet auf dem zwei Pfeile in entgegengesetzte Richtungen zeigen - Studium: Realität vs. was Andere denken.
Geschrieben von Studiblog Staff

Es ist wohl klar, dass die Realität der meisten Ereignisse den eigentlichen Erwartungen hinten an steht. Und das Studium ist da keinesfalls eine Ausnahme.

Realität vs. Erwartungen an das Studium

Aber es ist noch viel schlimmer, als es scheint:

Studium Erwartungen Studium Realität
Trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei Dafür gibt es doch dieses Soziologie-Semester
Nach dem Kurs Zeit für anregende fachliche Diskussion In 5 Minuten zum nächsten Hörsaal laufen
Kurseinteilung dem Lerntempo anpassen Ohne den Chemieschein geht hier überhaupt nichts
Abends gemütliches Zusammensein mit dem Prof. bei Bier und Wein Abwesenheitsnotiz als Emailantwort vom Prof bekommen
Andere Länder entdecken in den Semesterferien Als Praktikant den Wagen wischen
Zeit für Bildung abseits des Studienfaches Nicht einmal die komplette Literaturliste für das eigene Fach durchbekommen
WG-Plauderabende bis spät in die Nacht Um 22 Uhr todmüde ins Bett fallen und um 6 Uhr aufstehen
Gegen Ungerechtigkeit auf der Straße demonstrieren Das Fallbeispiel im Physiologiepraktikum demonstrieren
Sich mündlich für eine WG-Party verabreden – alle kommen Eine Facebook-Veranstaltung starten – mit Allem rechnen

Weitere Beiträge zum Thema “Erwartungen vs. Realität” könnt ihr hier finden:

Erwartung vs. Realität – finde heraus, was dir das Studium bringt!

Realität vs. Erwartung: Der Grund, warum Twentysomethings mit ihrer Karriere unzufrieden sind

Über den Autor/die Autorin

Studiblog Staff

Einen Kommentar abgeben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.