Studentenleben

Englisch für Kinder – welche Schule für ein Kleinkind geeignet ist

Englisch für Kinder - auf StudiBlog
Geschrieben von Redaktion

Englisch für Kinder ist keineswegs eine Erfindung oder Neuheit. Es ist ein Ansatz, der es dem Kind ermöglicht, die Sprache schon in den ersten Lebensjahren besser kennenzulernen. Ein solches Kleinkind lernt die Welt ganz anders kennen: Kleinkinder saugen Wissen auf wie ein Schwamm. Die ganze Welt um sie herum ist etwas Neues für sie, voller Rätsel und Geheimnisse, die darauf warten, entdeckt zu werden. Aber gerade diese Tatsache, sein schneller Fortschritt und seine Entwicklung, sein Wissenshunger und die Tatsache, dass er im Grunde ständig lernt, sollte ausgenutzt werden.

Englischkenntnisse sind sehr wichtig und dürfen nicht unterschätzt werden. So kannst du frei reisen, ohne dir Gedanken darüber machen zu müssen, ob du dich in einem Hotel oder Restaurant verständigen kannst. Fast jeder Arbeitgeber, vor allem in großen Unternehmen und Konzernen, wird das Sprechen von Englisch verlangen. Englisch hilft auch bei der Bildung, da viele akademische Materialien in dieser Sprache verfasst sind. Ebenso basiert die gesamte IT, im weitesten Sinne, auf dieser internationalen Art der Kommunikation.

Wie sollte die Schule aussehen, damit Englisch für Kinder interessant und effektiv ist?

Du musst natürlich im Hinterkopf behalten, dass ein so junges Kind Sprachen nicht auf die gleiche Weise lernt wie Erwachsene oder ältere Kinder. Das Problem ist nicht nur die Unfähigkeit zu lesen oder zu schreiben, sondern auch eine völlig andere Herangehensweise an das Lernen. In diesem Alter können sich Kinder noch nicht konzentrieren und fokussieren. Im Gegenteil, sie sind von so vielen interessanten Reizen umgeben, dass es für sie unmöglich ist, sich auf eine Sache zu konzentrieren. Auch das hat seine Vorteile. Sie ermöglicht es dem Kind, Wissen und neue Informationen auf natürliche Weise aufzunehmen, ohne dass es „pauken“ muss.

via GIPHY

  • Der Englischunterricht für Kinder sollte in Form von Spielen und Theaterstücken durchgeführt werden, und während des Unterrichts solltest du hauptsächlich sprechen. Kinder lernen schneller und effektiver durch spielerisches Lernen. Und Sprechen ist effektiv, denn am Anfang ist es wichtiger, die Sprachbarriere zu überwinden als die Grammatikregeln zu lernen.
  • Es ist aber auch eine Herausforderung, eine Schule zu finden, die die Bedürfnisse deines Kindes versteht. Deshalb ist es am wichtigsten, eine Schule zu wählen, die Erfahrung in der Arbeit mit so jungen Kindern hat. Die Lehrkräfte müssen über entsprechende Kurse verfügen, aber auch über Geduld und natürliche, angeborene (oder trainierte) Fähigkeiten, mit Kleinkindern zu arbeiten. Es lohnt sich, daran zu denken, dass unser Kind, wenn es von einer Person lernt, deren Muttersprache Englisch ist, bessere Ergebnisse erzielen wird und schon früh den echten Akzent kennenlernen wird.
  • Neben der Lehrkraft selbst ist es auch sehr wichtig, ob die Schule über die richtigen Lehrmittel verfügt. Eine sehr interessante Lösung wäre eine Online-Schule. Novakid.de zum Beispiel hat eine eigene Plattform mit vielen Spielen und Aktivitäten. Dieser Ansatz garantiert den Erfolg, wenn wir wollen, dass Englisch für Kinder effektiv ist. Eine Vielzahl von Kursen und Aktivitäten bietet für jeden kleinen Lernenden das Richtige.
  • Eine wichtige Tatsache ist, wie lange eine solche Lektion dauert. Wie wir oben geschrieben haben, sind Kleinkinder nicht in der Lage, eine Unterrichtsstunde, die man aus der Schule kennt, durchzuhalten. Eine Unterrichtsstunde sollte daher etwa zwanzig bis dreißig Minuten dauern. So kann sich das Kind so gut wie möglich konzentrieren und gute Ergebnisse erzielen, ohne dass es müde wird oder sich langweilt.

Denke daran, dass Englisch für Kinder in erster Linie deinem Kind Spaß machen sollte. Du solltest nicht zu ehrgeizig an die Sache herangehen. Wenn dein Kind Spaß hat und positive Assoziationen mit dem Englischunterricht weckt, ist das schon ein großer Erfolg!

Englisch für Kinder bei Novakid.de ist der erste Schritt, um auch deine kühnsten Träume zu verwirklichen!

Über den Autor/die Autorin

Redaktion